Dummytraining

Dummytraining ist die ideale Jagdersatzbeschäftigung. Insbesondere die Retrieverrassen sind für die “Arbeit nach dem Schuss” gezüchtet worden. Wir erarbeiten das Suchen, Markierungen und weisen den Hund ein. Es wird viel Wert auf die exakte Ausführung der Übungen gelegt. Trainiert wird ausschließlich mit Dummies (Stoffsäckchen als Wildersatz). Das Dummytraining ist für den ambitionierten Hundeführer gedacht, der mehr möchte als das sein Hund apportiert. Wir arbeiten hier unter anderem auf Dummyprüfungen und Workingtests hin. Für das  Dummytraining sollte der Hund bereits einen guten Grundgehorsam haben. Das Training richtet sich individuell nach dem Ausbildungsstand der Hunde.

 

Wir bearbeiten alle Bereiche des Dummysports u.a:

- Steadynes

- Fußarbeit

- Kommpfiff

- Stopp-Sitz-Pfiff

- Einweisen ( Voran - Back - Rüber)

- Einfach- und Mehrfachmarkierungen

- Kleine Suche, Große Suche

- Kombinationsaufgaben

- und vieles mehr.

 


Das Trainingsniveau: (Schnupperer, Anfänger, Fortgeschrittene) Die Activ-Gruppen sind für Teams bestimmt die u.a. Prüfungen und Workingtests besuchen wollen.

Wir bemühen uns immer Gruppen zusammenzustellen in denen Menschen & Hunde harmonieren. Denn nur wenn alle Teilnehmer sich "wohlfühlen" ist Training auch fruchtbar. In den Gruppen kann es deshalb im Laufe der Zeit zu "Leistungsunterschiede" kommen. Daher richten wir die Aufgabenstellung individuell aus und verzichten bewusst auf eine "klassische" Einteilung nach Leistungsstand.Bei den Activ-Gruppen gehen wir auf bestimmte Dinge die es bei WT´s und anderen Prüfungen zu beachten gibt.


Dogs-at-work - Hundeschule - Dummytraining

Das Gruppentraining im fortlaufenden Kurs mit 4 bis 6 Teilnehmern findet alle 2 Wochen statt. Die Dauer beträgt je nach Teilnehmerzahl ca. 1,5 bis 2 Stunden.  Die Kurse finden auf unserem Gelände in Ibbenbüren-Uffeln statt.

 

Die Kursgebühr wird über unsere 10er bzw. 20er Karte abgerechnet. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.